„Bildung ist keine Vorbereitung auf das Leben. Bildung ist das Leben selbst.“
John Dewey

Competence Trainer, Moderator und Präsentations-Spezialist (SHB)

Zu Ihren Aufgaben gehört es, vor und mit Gruppen und Teams zu präsentieren, zu moderieren oder zu trainieren? Wenn eine oder mehrere dieser Tätigkeiten zu Ihren Aufgaben gehört, dann sind Sie in dieser Weiterbildung richtig. Sie werden alle relevanten Themen kennen lernen, erproben und trainieren, um sicher Gruppenprozesse leiten und sicher vor Gruppen stehen zu können.

Die Ausbildung beinhaltet verschiedene Themenbereiche: Persönlichkeitskompetenz als Basis für reflektiertes und sicheres Auftreten sowie die für die Planung und Vorbereitung von Veranstaltungen hilfreichen Elemente. Um Interaktion mit Teilnehmenden gelungen gestalten zu können, bildet kommunikative Kompetenz einen weiteren Schwerpunkt, ergänzt durch gruppendynamische Aspekte. Schließlich die methodisch-didaktische Kompetenz zur Gestaltung von Veranstaltungen.

Mit der Ausbildung werden Sie über einen reich gefüllten Methodenkoffer verfügen, um Präsentationen, Moderationen und Trainings professionell durchführen zu können.


Inhalt

Persönlichkeit: Selbstbild – Wunschbild – Fremdbild
Professionelle Führung von Gruppen setzt ein hohes Maß an Reflexionsfähigkeit voraus – das heißt zunächst Selbstreflexion. In diesem Seminar lernen Sie, Ihre Selbstreflexion zu steigern und sich auch mit den Augen »der Anderen« zu sehen. Sie werden in Übungen Ihr Bild von sich mit dem Bild, das Andere von Ihnen haben, abgleichen. Ein sorgsames und lösungsorientiertes Vorgehen im Feedback ermöglicht Ihnen hohe Lerneffekte.
Inhalt: Selbst-Wunsch-Fremdbild – Reflexion eigener »Gruppenerlebnisse« – Persönlichkeitsmodell DISG – Eigene Denk- und Verhaltensmuster (er)kennen – Glaubenssätze – Transaktionsanalyse

Die gelungene Gestaltung – Methodik/Didaktik
Wie lassen sich Inhalte vermitteln? Es geht um die Rhythmisierung der Veranstaltung, also eine sinnvolle Abwechslung von Methoden und Medien auf dem Hintergrund aktueller lerntheoretischer Erkenntnisse. Welche Methoden können Sie sinnvoll einsetzen und mit welchen Medien »transportieren«? Wie bauen Sie entlang von (Lern-)Zielen eine Lernsequenz ansprechend auf und wie können Sie diese Ziele erreichen?
Inhalt: Merkmale für Informationsaufnahme und Lernen – (Lern)Ziele und Stufen – Ein- und ausatmen - Methodenwechsel – Aktivierende Energieübungen – Medienmix: Flüchtige und permanente Medien – Aufbau einer Lernsequenz

Mit Gruppen sicher umgehen – Gruppendynamik und Kommunikation
Was passiert eigentlich in der Gruppe? Welche Dynamik entwickelt sich hier? Wie können Sie das in der jeweiligen Situation verstehen und kommunikativ gestalten?
Die im Training gewonnenen Erkenntnisse helfen Ihnen, eine Sensibilität für gruppendynamische Prozesse zu entwickeln. Sie steigern Ihre Führungskompetenz im Gruppengeschehen und gleichsam Ihre Fähigkeit, auch in schwierigen Situationen positiv auf Gruppen einzuwirken.
Inhalt: Interaktionsmuster in Gruppen – Kommunikation und Wahrnehmung zwischen Leitung und Teilnehmenden – Kommunikation als Beziehungsbotschaft – Fragen als Steuerungsinstrument – Motivation – Führung und Team – Der gruppendynamische Raum: das Sichtbare und das Verborgene – Konflikte in Gruppen und Interventionsmöglichkeiten

Planung und Vorbereitung
Eine Präsentation, eine Moderation oder ein Seminar zu planen erfordert eine klare Struktur. Eine der großen Herausforderungen in der Entwicklung einer Veranstaltung ist die »Didaktische Reduktion«: Was muss ich beachten, wie wähle ich die relevanten Inhalte aus, wie viel Inhalt kann ich vorbringen?
Inhalt: Bearbeitungsschritte – Analyse der Teilnehmer – Vermittlungsziele definieren – Strukturen schaffen: Grobdesign und Feinplanung – Logistik als Erfolgsfaktor

Präsentation
Sie erfahren und trainieren die wesentlichen Punkte für die Aufbereitung und Durchführung einer zielorientierten und professionellen Präsentation. Ob es sich um eine Informationspräsentation handelt, um einen Statusbericht oder eine Entscheidung herbeigeführt werden soll, es sind immer die gleichen Erfolgsaspekte: Persönliche Wirkung, Medien, Inhalt und das Erreichen der Zielgruppe.
Inhalt: Vorbereitung einer Präsentation (Ziel, Zielgruppe, Inhalt, Medien) – Ablaufstruktur (Eröffnung, Durchführung, Abschluss) – Präsentationsseiten: vom Ich zum Du – Präsentation und Animation – Einflussfaktoren – Medien – Feedback zu erarbeiteten Präsentationen

Moderation – gelungene Balance zwischen Zielerreichung und Gruppenorientierung
Teams und Gruppen in Diskussionen, Besprechungen, Workshops u. ä. zu leiten, zu Ergebnissen zu führen - eben zu moderieren - ist eine Kompetenz, die in ganz verschiedenartigen Situationen erforderlich ist. Sie werden Moderationsmethoden und deren Umsetzung kennen lernen und aktiv erproben.
Inhalt: Moderationszyklus und Phasenmodell – Rolle des Moderators – Doppelrolle: Führung und Moderator – Moderationsmethoden im Praxiseinsatz – Fragetechnik als zentrales Werkzeug in Moderationen – Visualisierung in der Moderation


Credit Points Hochschulzertifikat "Competence Trainer, Moderator und Präsentations-Spezialist (SHB)"

10 Credit Points (1 Credit Point entspricht einem zeitlichen Arbeitsaufwand durch Präsenz-, Selbstlern-, Praxis- und Transfertage von 30 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten)

Veranstaltungsort
Ulmer Volkshochschule, EinsteinHaus, Unterer Saal, Kornhausplatz 5, 89073 Ulm

Kontakt Anmeldung Ausbildung & Termine
Ulmer Volkshochschule 

AKTUELLES
Feierliche Zertifikatsübergabe bei der Trumpf GmbH + Co. KG zum Competence ServicesBerater (SHB)

Ausbildung Integrative Mediation zum Competence Coach und Mediator (SHB) bzw. Supervisor (SHB): Neue Termine 2018/2019 ab sofort buchbar

Neue Ausbildungen zum Competence Coach (SHB), Competence Trainer (SHB) und Resilienz-Trainer (SHB)

Zertifikatslehrgänge in Kooperation mit dem Deutschen Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren DVNLP
KOSTENLOSES BERATUNGSGESPRÄCH
Gerne besuchen wir Sie und stellen Ihnen unsere Leistungen vor.