„Bildung ist keine Vorbereitung auf das Leben. Bildung ist das Leben selbst.“
John Dewey

Ausbildung in integrativer Mediation zum Competence Coach und Meditator (SHB)

Basis-Studium – 1. Jahr
Kunsttherapie (Grundlagenarbeit)
Arbeitsweisen und Techniken der Malerei (Handwerkliche Kompetenz)
Farben (Die Farben – ihre psychischen Wirkungen)
Kompositionskunde (Der Dialog von Bild und Lebensgestaltung)
Kommunikation durch Kunst (Bildnerische Arbeit als Sprachmedium)
Bilddiagnostik (Wahrnehmungsschulung
Haupt-Studium – 2. Jahr
Kunsttherapie in der Prävention
Malerei (Vertiefung der individuellen, künstlerischen Fähigkeiten)
Konfliktforschung (Ursachen – Ausweitung – Folgen - Lösungswege durch die künstlerische Arbeit)
Mythos und Gegenwart (Bedeutung und Sprache der Urbilder)
Kunstgeschichte und Kulturentwicklung (Weltbild – Menschenbild - Dialog im Wandel)
 
Meisterklasse – 3. Jahr
Kunsttherapie (Wege der Anwendung in Prävention und Rehabilitation)
Perspektive Praxis (Kunst im sozialen Raum - Gruppenorientierte Projektarbeit)

Die Ausbildung in integrativer Mediation befähigt Sie, Mediationen und Coachings innerhalb Ihrer beruflichen Schwerpunkte professionell durchzuführen. Darüber hinaus trainieren Sie Ihre Führungskompetenzen.

Die Ausbildung beruht auf einer Grundstruktur, die den Bereichen  Mediation, Coaching, Verhandlungsführung und Menschenführung gemeinsam zugrunde liegt. Dadurch ist es möglich, dass alle Ausbildungsteilnehmer das Erlernte unmittelbar auf ihre berufliche Ausrichtung beziehen und in ihrem speziellen Bereich anwenden können.

Dies und die direkt aus dem beruflichen Kontext der Teilnehmer bezogenen Trainingseinheiten bilden die Grundlage für eine schnell steigende Lernkurve in einer Atmosphäre von gegenseitiger Anerkennung und Motivation. Außerdem erhalten Sie wertvolle Praxistipps von Dozenten, die in Mediation, Coaching und Unternehmensentwicklung seit vielen Jahren erfolgreich tätig sind.

Die Ausbildungsinhalte entsprechen den Anforderungen des Mediationsgesetzes vom Juli 2012 und den Standards des European code of conduct, des deutschen Mediationsgesetzes und wird u.a. von Dr. Frank Schmidt, Präsident des deutschen Forums für Mediation e.V. empfohlen.


 

 

 

 

 

 

 

 

 



Nach erfolgreichem Abschluss ergeben sich für die Teilnehmer vier Möglichkeiten:

  1. Erweiterung der ITHA Zertifizierung durch eine Transferarbeit zum Competence Coach und Mediator SHB mit Hochschulzertifikat der Steinbeis-Hochschule Berlin.
  2. Anerkennung der Ausbildung als Teil der für das Verbandszertifikat der Deutschen Gesellschaft für Mediation geforderten Qualifikationen.
  3. Durch die Kooperation mit dem österreichischen Institut für Mediation und Konfliktkompetenz, kann die Ausbildung, in Ergänzung des österreichische Mediationsrechtes, bei der Eintragung in die Mediatorenliste des österreichischen Justizministeriums anerkannt werden..
  4. Strategische Beratung mit praktischen Alternativen für Ihren beruflichen oder geschäftlichen Weg.


Die Ausbildung besteht aus 3 Bausteinen, parallel laufenden Peergroups und einem Prüfungs- und Supervisionstag.

Videolink: Führen mit integrativer Mediation - Ein Beitrag zur Stressreduktion am Arbeitsplatz
Vortrag im Rahmen des Netzwerkes "Klinik der Zukunft" an der ITH Akademie Kupferzell am 11. April 2015


Aktuelle Termine
27. Oktober 2017 bis 14. Dezember 2018

Block 1 - Kommunikation
27.10.2017 / 28.10.2017
01.12.2017 / 02.12.2017
14.01.2018 / 13.01.2018
39 Std. Ausbildung / 15 Std. Trainingsgruppe

Block 2 - Persönlichkeit
23.02.2018 / 24.02.2018
13.04.2018 / 14.04.2018
18.05.2018 / 19.05.2018
3
9 Std. Ausbildung / 15 Std. Trainingsgruppe

Block 3 - Strategie und Recht
22.06.2018 / 23.06.2018
27.07.2018 / 28.07.2018
14.09.2018 / 15.09.2018
26.10.2018 / 27.10.2018
52 Std. Ausbildung / 15 Std. Trainingsgruppe

Prüfungs- und Supervisionstag
14.12.2018

Ausbildungszeit
Freitags von 10:00 – 18:30 Uhr / Samstags von 9:30 – 18:00 Uhr

Teilnahmegebühr:  3.250,00 EUR zzgl. 19 % MwSt.
zahlbar in 3 Raten nach Erhalt der Rechnung


Kontakt Anmeldung Ausbildung, Termine, Videos und weitere Informationen

ITH - Institut für Unternehmensentwicklung, Coaching und Mediation

Absolventen

AKTUELLES
Ausbildung Integrative Mediation zum Competence Coach und Mediator (SHB) bzw. Supervisor (SHB): Start am 27.10.2017

Neue Ausbildungen zum Competence Coach (SHB), Competence Trainer (SHB) und Resilienz-Trainer (SHB)

Zertifikatslehrgänge in Kooperation mit dem Deutschen Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren DVNLP e. V.
KOSTENLOSES BERATUNGSGESPRÄCH
Gerne besuchen wir Sie und stellen Ihnen unsere Leistungen vor.