„Bildung ist keine Vorbereitung auf das Leben. Bildung ist das Leben selbst.“
John Dewey

Ergebnisse und Vorträge der Tagung "Klinik der Zukunft" vom 11.04.2015 in Kupferzell

Stille Gefahren, Chancen und neue Wege


Nachfolge-Tagung am 24.10.2015 in Kupferzell - Informationen unter:
www.klinikderzukunft.com

Eine Tagung für und mit Experten aus den Bereichen Medizin, Psychologie, Psychotherapie, Unternehmens- und Personalführung, Coaching und Mediation, Toxikologie und Baubiologie

Die Zahlen zeigen es. Wir sind von einem gesellschaftlichen Erschöpfungsprozess
erfasst. Wenn es 2001 noch 36 Millionen Fehltage wegen
psychischer Störungen gab, waren es 2011 bereits 52,9 Millionen. So die
Angaben des deutschen Arbeitsministeriums. Die WHO hat den
beruflichen Stress zu eine der größten Gefahren des 21. Jahrhunderts
erklärt. Die Gefahren lauern im Untergrund. Die meisten Betroffenen
schweigen und kämpfen bis der Krug zerbricht. Menschliche
Katastrophen und Fehlkosten in Milliarden Höhe sind die Folge. Wie
lange wollen wir so weiter machen?
Diese Tagung ruft zum interdisziplinären Austausch und zum
Innehalten auf. Dazu stellen wir uns Fragen wie diese:
Welche Verantwortung haben wir gegenüber unseren Mitarbeitern,
Klienten, Patienten und uns selbst, akuten und chronischen
Erschöpfungsmechanismen entgegen zu wirken?
Wie kann Selbstverantwortung und Resilienz gestärkt werden?
Welche Wege sind gangbar, effizient und nachhaltig? Wie vermeiden wir
lange Klinikaufenthalte? Welche nebenwirkungsfreien Alternativen gibt es
zu Psychopharmaka? Wie können innere Kräfte mobilisiert werden?

Die Zahlen zeigen es. Wir sind von einem gesellschaftlichen Erschöpfungsprozess erfasst. Wenn es 2001 noch 36 Millionen Fehltage wegen psychischer Störungen gab, waren es 2011 bereits 52,9 Millionen. So die Angaben des deutschen Arbeitsministeriums. Die WHO hat den beruflichen Stress zu eine der größten Gefahren des 21. Jahrhunderts erklärt. Die Gefahren lauern im Untergrund. Die meisten Betroffenen schweigen und kämpfen bis der Krug zerbricht. Menschliche Katastrophen und Fehlkosten in Milliarden Höhe sind die Folge. Wie lange wollen wir so weiter machen?

Diese Tagung ruft zum interdisziplinären Austausch und zum Innehalten auf.

Dazu stellen wir uns Fragen wie diese:

Während der Tagung gehen wir diesen Fragen mit Impulsvorträgen und wissenschaftlich fundierten Beiträgen nach. Stress, Erschöpfung, Burnout und Depression werden aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet. Die TeilnehmerInnen sind eingeladen, aktiv an der Diskussion teil zu nehmen. Während der Tagung nehmen wir die Stressfallen im Unternehmen und im privaten Umfeld unter die Lupe. Wir zeigen und diskutieren Wege zu einem erfüllten Business- und Privatleben.

 

Tagungs-Agenda

10:00    Grußwort
              Bürgermeister Joachim Schaaf, Kupferzell 

10:15    Begrüßung und Überblick
              Dipl.-Ing. Werner Tafel

10:30    Was den Körper stresst - Burnoutprophylaxe mit Naturheilkunde
              Dr. rer. nat. Albert Lederle

11:15    Schlaf- und Arbeitsplätze stressfrei gestalten -
              Wie man sich gegen Umweltstressoren erfolgreich schützen kann
              Dr.-Ing. Dietrich Moldan

11:45    Kaffeepause

12:15    Energiekrise Burnout - Energiewende aus Sicht der Transpersonalen Psychologie
              Dr. med. Stephan Dressler

13:00    Mittagspause

13:45    Bruchlandung Burnout - Neuer Start mit dem Knowhow aus dem Cockpit
              Dipl.-Ing. (FH) Willi Bayer, Strategieberater

14:30    Mit Naturdüften zu mehr Entspannung und Gelassenheit
              Susann Richter Funk, stv. Stationsleitung Psychosomatik und Psychotherapie
              am Ostalbklinikum Aalen

15:15    My Stressless (Business) Life - 5 essentielle Ebenen der Stressbewältigung
              Dipl.-Ing. Sabine Hoffmann, Coach, Mediatorin, zert. Trainerin Dyn. Heilmethoden

16:00    Kaffeepause

16:30    Integrative Mediation nach Tafel -
              Ganzheitliche Stressbewältigung am Tatort „Führungsposition“
              Dipl.-Ing. Werner Tafel, Coach und Mediator STW

17:15    Moderierter Austausch

18:00    Come together


Tagungsort: ITH Akademie, Hohenlohestrasse 20, 74635 Kupferzell

Datum: 11. April 2015, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr, anschließend Cometogether

Tagungsgebühr: 80,00 € zzgl. MwSt., Mitglieder der DGM e.V. und EGIM e.V. 50,00 € zzgl. MwSt.

Kontakt: +49 791 959 727 8
                 ITH@integrative-mediation.de
                 www.eg-im.eu/klinik_der_zukunft.html


Nachlese: Interdisziplinär und integrativ gegen Stress und Burnout

DownloadTagungsprogramm "Klinik der Zukunft"

Download Flyer "Klinik der Zukunft"

AKTUELLES
Ausbildung Integrative Mediation zum Competence Coach und Mediator (SHB) bzw. Supervisor (SHB): Einstieg in die aktuelle Ausbildung zum 01.12.2017 noch möglich

Neue Ausbildungen zum Competence Coach (SHB), Competence Trainer (SHB) und Resilienz-Trainer (SHB)

Zertifikatslehrgänge in Kooperation mit dem Deutschen Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren DVNLP e. V.
KOSTENLOSES BERATUNGSGESPRÄCH
Gerne besuchen wir Sie und stellen Ihnen unsere Leistungen vor.