„Bildung ist keine Vorbereitung auf das Leben. Bildung ist das Leben selbst.“
John Dewey

Zertifikatslehrgänge in Kooperation mit dem Deutschen Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren DVNLP e. V.

Der DVNLP e. V. ist Kooperationspartner des STI kompetenz institut unisono an der Steinbeis+Akademie. Das bedeutet, alle LehrtrainerInnen, Lehrcoaches bzw. LehrmediatorInnen können sich als Lehrbeauftragte an der Steinbeis+Akademie ernennen lassen. Dadurch können sie Ihren TeilnehmerInnen ihre Ausbildungen als Zertifikatslehrgänge der Steinbeis+Akademie anbieten. So kann ein erfolgreicher Abschluss aller Ausbildungen zusätzlich mit einem Zertifikat der Steinbeis+Akademie abgeschlossen werden, welches auch den Workload ausweist.

Ihre Schritte zum Zertifikat der Steinbeis+Akademie

Sie haben eine DVNLP-zertifizierte Ausbildung erfolgreich abgeschlossen? Dann können Sie diese mit dem Zertifikat der Steinbeis+Akademie ergänzen, sofern Ihr/e LehrtrainerIn, Lehrcoach bzw. LehrmediatorIn dies anbietet. Sie erhalten - nach erfolgreicher Prüfung - dann, je nach Stufe Ihrer Ausbildung den entsprechenden Abschluss:

Die Zertifikate der Ernennungsstufen des DVNLP können nach 3 Jahren gegen eine Gebühr von 71,40 EUR brutto für erneut 3 Jahre verlängert werden, wenn folgende Voraussetzungen für die Re-Zertifizierung erfüllt werden:

Als Nachweis bitte eine Kopie der aktuellsten Ernennungsurkunde des DVNLP beilegen. Hierzu werden die Zertifikatsinhaber angeschrieben und können, so die Ernennungsstufe seitens des DVNLP noch besteht, das Zertifikat verlängern.

Die fachliche Voraussetzung für die Erlangung des entsprechenden Hochschul-Zertifikates ist der erfolgreiche Abschluss einer DVNLP-zertifizierten Ausbildung nach dem Jahr 2000, bzw. das Erlangen einer DVNLP-Ernennungsstufe nach dem Jahr 2000. Die Prüfungsbestandteile sind in der Studien- und Prüfungsordnung (SPO) der Steinbeis-Hochschule Berlin (SHB) festgelegt und können hier einsehen werden. Als Absolventin oder als Absolvent einer Ausbildung nach DVNLP werden die fachlichen Kompetenzen durch die erfolgreich abgeschlossene NLP-Ausbildung nach den aktuellen DVNLP-Curricula nachgewiesen. Zusätzlich erforderlich ist dann noch eine Transferarbeit, die nicht Teil der DVNLP-Curricula ist.
Folgende Teile Ihrer NLP-Ausbildung müssen Sie einreichen:
NLP-Basic DVNLP (SHB) Siegel-Nummer des NLP-Basic-Siegels
DVNLP-Practitioner (SHB) NLP-Practitioner-Testing als PDF
DVNLP-Master (SHB) NLP-Master-Testing als PDF
Coach DVNLP (SHB) Coach-Konzept als PDF
Master Coach DVNLP (SHB)
NLP-Master-Testing & Coach-Konzept als PDF
Trainer DVNLP (SHB)
Trainer, DVNLP – Testing als PDF
Lehrtrainer DVNLP (SHB) Trainer, DVNLP – Testing als PDF
Lehrcoach DVNLP (SHB) Coach-Konzept als PDF
Bitte kontaktieren Sie für Ihr Testing Ihre Lehrtrainerin oder Ihren Lehrtrainer, bzw. Ihre Lehrcoach oder Ihren Lehrcoach, damit sie oder er dieses als PDF an nlp@sti-kiu.com schickt. Bitte beachten Sie, dass hier eventuell zusätzliche Bereitstellungsgebühren von Ihrer Lehrtrainerin oder Ihrem Lehrtrainer berechnet werden.
Sollte es nicht mehr vorliegen, dann setzen Sie sich bitte mit der Geschäftsstelle in Kontakt.


Fachliche Voraussetzungen
Die fachliche Voraussetzung für die Erlangung des entsprechenden Zertifikates ist der erfolgreiche Abschluss einer DVNLP-zertifizierten Ausbildung nach dem Jahr 2000, bzw. das Erlangen einer DVNLP-Ernennungsstufe nach dem Jahr 2000. Die Prüfungsbestandteile sind in der Rahmenordnung zur Durchführung von Zertfiikatslehrgängen (ZPO) der Steinbeis+Akademie festgelegt. Als AbsolventIn einer Ausbildung nach DVNLP werden die fachlichen Kompetenzen durch die erfolgreich abgeschlossene NLP-Ausbildung nach den aktuellen DVNLP-Curricula nachgewiesen. Zusätzlich erforderlich ist noch eine Transferarbeit, die nicht Teil der DVNLP-Curricula ist.

Folgende Teile Ihrer NLP-Ausbildung müssen Sie einreichen:

Bitte kontaktieren Sie für Ihr Testing Ihre/n LehrtrainerIn, Lehrcoach bzw. LehrmediatorIn, damit sie oder er dieses als PDF an nlp@sti-kiu.com schickt. Bitte beachten Sie, dass hier eventuell zusätzliche Bereitstellungsgebühren von Ihrem/r LehrtrainerIn, Lehrcoach bzw. LehrmediatorIn berechnet werden. Sollte das Testing nicht mehr vorliegen, dann setzen Sie sich bitte mit der Geschäftsstelle des DVNLP e.V. in Kontakt.


Prüfungsbestandteile
Die Prüfung setzt sich aus einem theoretischen und praktischen Teil (identisch zur Erlangung des DVNLP-Siegels – für den Abschluss NLP-Basic DVNLP entfällt der praktische Teil) sowie einer Transferarbeit zusammen. Die Prüfungsbestandteile finden Sie auf unserem Informationsblatt zusammengefasst.

Prüfungsgebühren
Die Prüfungsgebühren werden durch das Steinbeis-Transfer-Institut kiu kompetenz institut unisono der Steinbeis+Akademie berechnet. Sie betragen:

 

Prüfungsanmeldung
Bitte verwenden Sie zur Prüfungsanmeldung das Anmeldeformular. Bitte füllen Sie dieses aus und schicken es per Post, Fax oder E-Mail an:

STI kiu kompetenz institut unisono
der Steinbeis+Akademie
Stuifenweg 23
89075 Ulm

E-Mail: nlp@sti-kiu.com

Fax: +49 3222 213 917 4

Dann bitten Sie Ihre/n LehrtrainerIn, Lehrcoach bzw. LehrmediatorIn, dass sie oder er das Ergebnis Ihres schriftlichen Testings im Rahmen Ihrer NLP-Ausbildung an folgende Adresse mailt: nlp@sti-kiu.com

Sollte Ihr Testing nicht mehr vorliegen, so wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle des DVNLP e.V. Nach Ihrer Anmeldung zur Prüfung haben Sie ein Jahr Zeit, Ihre Transferarbeit einzureichen. Nach erfolgreicher Bewertung Ihrer Transferarbeit, erhalten Sie das Zertifikat.


Downloads
Dokumente Zertifikatslehrgänge in Kooperation mit dem DVNLP e. V.


Information für Interessenten eines Bachelor-/ Master-/ MBA-Studienganges
Die Anerkennung des Workloads als ECTS-Punkte für Studiengänge an Hochschulen und Universitäten klären Sie bitte vorab direkt mit der anrechnenden Hochschule bzw. Universität.


Lehrbeauftragte der Steinbeis+Akademie, die o. g. Zertifikatslehrgänge anbieten


Absolventen

KOSTENLOSES BERATUNGSGESPRÄCH
Gerne besuchen wir Sie und stellen Ihnen unsere Leistungen vor.